Leuchtfeuer.

Leuchtfeuer. Das ist frischer Indie-Pop aus Marburg und Trier. Gegründet im Frühjahr 2016, verfolgen Max Gemmerich (Gesang / Gitarre / Keys) und Sebastian Böttner (Schlagzeug / Keys) das Ziel, über die musikalischen Grenzen eines Duos hinauszugehen. Verschiedene Musikstile, die von den Beiden gehört werden, treffen dabei in Leuchtfeuer aufeinander. Ihre Songs entstehen in einer Mischung aus klassischer Jamsession und Programmierung am Laptop. Das Grundgerüst aus Gitarre und Schlagzeug wird so beispielsweise durch Synthesizer, Beats und Klavier unterstützt, die bereits im Proberaum aufgenommen wurden. Auf der Bühne wechseln die Musiker zwischen den Instrumenten, um den Sound zum Leben zu erwecken. Heraus kommt deutscher Indie-Pop, der mal eingängig und dynamisch, aber auch zurückhaltend und melancholisch klingt. Die Texte sind dabei aus dem Leben gegriffen und jeder ihrer Songs entsteht aus einer geteilten Inspiration. So geht es in den Liedern um den Blick auf die Zeit irgendwo zwischen Jugend und dem Erwachsenwerden, die für den Aufbruch und das Leben im Hier und Jetzt steht.

Die erste Single „Wenn die Welt“ erschien am 03.03.17 auf allen digitalen Plattformen.